Artikel drucken

Sind alle Regeln, die für den Radverkehr gelten, auch auf E-Tretroller anwendbar?

Nein, trotz vieler Parallelen sind E-Tretroller dem Radverkehr nicht gleichgestellt. Während Radfahrer auch häufig

was durch das Zusatzzeichen 1022-10 „Radfahrer frei“ gekennzeichnet werden kann, ist dies Nutzern von E-Tretrollern nicht gestattet. Auf diesen Verkehrsflächen darf nur gefahren werden, wenn dies explizit durch das neue Zusatzzeichen „Elektrokleinstfahrzeuge frei“ seitens der zuständigen Straßenverkehrsbehörden ausgewiesen wird. Ein spezielles Verkehrszeichen, welches die Nutzung von E-Tretrollern auf ausgewählten Verkehrsflächen (z. B. Radwegen) untersagt, gibt es dagegen nicht.

Die Nutzung von Radverkehrsanlagen, sofern diese vorhanden sind, für den Betrieb von Elektrokleinstfahrzeugen verpflichtend. In diesem Zusammenhang spielt es keine Rolle, ob der jeweilige Radweg etc. für den Fahrradfahrer eine Benutzungspflicht aufweist oder nicht.

Dieser Artikel wurde veröffentlicht auf ivm GmbH - https://www.ivm-rheinmain.de

Artikel drucken