Artikel drucken

Ideenentwicklung Mobilitätsmanagement

Die ivm begleitete im Rahmen des Seminars Mobilitätsmanagement in der Praxis an der Goethe Uni Frankfurt 10 Studierende bei der Entwicklung von Ideen und Konzepten für das Mobilitätsmanagement in der Region Frankfurt RheinMain.

Herausgekommen sind praxisnahe Ansätze und Projekte u.a. aus den Bereichen des touristischen Mobilitätsmanagements, Mobilitätsmanagement für Schulen und im Studentischen Mobilitätsmanagement.

Unter dem Slogan tierisch mobil wurden exemplarische Ideen und Ansätze für eine umweltfreundliche Anreise zu Tierparks und Zoos in der Region Frankfurt RheinMain erarbeitet.

Wie die Studierenden zum Radfahren motiviert werden können, damit beschäftigte sich die Arbeit Uni fährt Fahrrad zum Mobilitätsmanagement für Studenten am Beispiel der Goethe Uni Frankfurt.

Mit der Idee Frankfurt in Bewegung zeigte ein Gruppe von Studierende drei mögliche Handlungsänsätze im kommunalen Mobilitätsmanagement auf, wie auf kommunaler Ebene durch ein Dachmarketing, einen Mobilitätsmanager und in der Flächenentwicklung begleitende Strategien zur Förderung einer nachhaltigen Mobilität ausgestaltet werden können.

Mobilität spielend erlernen beleuchtet darüberhinaus zwei unterschiedliche Konzepte, wie in verschiedenen Altersgruppen und Jahrgangsstufen Schülerinnen und Schüler bereits frühzeitig in ihrer eigenständigen Mobilität gefördert werden können. Alle stu­den­ti­schen Arbei­ten lie­fern Ideen und Ansätze, die nun auch im Rah­men des regio­na­len Mobi­li­täts­ma­nage­ments gemein­sam mit dem rele­van­ten Akteuren wei­ter disk­tu­tiert wer­den sollen.

Mit Fer­tig­stel­lung der schrift­li­chen Aus­ar­bei­tun­gen wer­den bis zum Jah­res­ende die zen­tra­len Ergeb­nisse und Ideen in einer kur­zen Doku­men­ta­tion zusam­men­ge­stellt werden.

Ansprechpartnerin

Heike Mühlhans

Dieser Artikel wurde veröffentlicht auf ivm GmbH - https://www.ivm-rheinmain.de

Artikel drucken